Mit zertifiziertem Rauchwarnmelder auf Nummer sicher | Elektrotechnik Spengler

Mit zertifiziertem Rauchwarnmelder auf Nummer sicher

Der Rauchwarnmelder TG522A von Hager trägt das VdS-Q-Label. Damit bietet das Produkt zertifizierte Sicherheit und hilft, Leib und Leben zu schützen.

Mit zertifiziertem Rauchwarnmelder auf Nummer sicher

Der Rauchwarnmelder TG522A von Hager trägt das VdS-Q-Label. Damit bietet das Produkt zertifizierte Sicherheit und hilft, Leib und Leben zu schützen.

In der meisten Bundesländern gibt es inzwischen eine Pflicht, Rauchwarnmelder einzusetzen – ab Frühling 2013 auch in Nordrhein-Westfalen. Das ist vernünftig, denn die Geräte schützen Leben. Rauchgas ist so giftig, dass schon drei Atemzüge tödlich sein können!

Hohe Sicherheit bietet der Rauchwarnmelder von Hager mit VdS-Q-Label. Der Rauchwarnmelder TG522A hat eine verkapselte 10-Jahres-Lithium-Batterie und wurde als eines der ersten Geräte nach dem VdS-Q-Label zertifiziert. Die strengen Prüfrichtlinien des VdS basieren auf der Richtlinie 14-01 der „Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes“ (vfdb). Diese garantieren eine geprüfte Batterie- und Produktlebensdauer von mindestens zehn Jahren. Die Produkte werden immer wieder in Stichproben von der Prüfstelle getestet.

Auch dieser Rauchwarnmelder von Hager hat die einzigartige Prozessor-Gesteuerte Signal-Auswertung (PGSA): Ein Prozessor testet alle zehn Sekunden die Auslöse-Empfindlichkeit und passt das Gerät dem aktuellen Verschmutzungsgrad an. Außerdem werden die Funktion von Bauteilen und der Rauchkammer überprüft.

Die Installation ist einfach. Sehr praktisch: Der neue Rauchwarnmelder lässt sich vorübergehend für 15 Minuten deaktivieren. So lassen sich beispielsweise Arbeiten durchführen, die mit Staubentwicklung verbunden sind, ohne dass die Rauchwarnmelder auslösen.